Kultur der Solidarität in den Stuttgarter Flüchtlingsunterkünften am 31.12. 2015

Musik für Frieden und Hoffnung, internationale Lieder für und mit Kriegs- Flüchtlingen

Die Gesellschaft Kultur des Friedens (GKF) hat zusammen mit dem Projekt “Welthaus – Chor und Orchester” ein Internationales Musikprogramm “Lieder einer Kultur des Friedens” für und mit Flüchtlingen in verschiedenen Flüchtlingsunterkünften in Stuttgart organisiert und durchgeführt.

Diese kulturelle Begegnung  an Silvester 2015 fand in 3 Einrichtungen statt.
In Bad Cannstadt hinter der Schleyer Halle (siehe Bild), in der Innenstadt im ehem. Altersheim (Olgastr. 61) und in der Friedensschule im stuttgarter Westen mit mehreren hundert Flüchtlingen. Vor allem für die vielen Kinder aus den Kriegsgebieten, wie Syrien, Afghanistan und Irak war diese kulturelle und emotionale Begegnung eine willkommene Abwechslung zu ihrem schwierigen Alltag in den Flüchtlingsunterkünften.

Es wurde von zahlreichen Kindern, Jugendlichen und Eltern der Wunsch geäußert zu musizieren, zu singen, sich zu bewegen und auch zu tanzen. Kulturelle Angebote sind sind ebenfalls ein Grundbedürfnis, wie Essen, Gesundheit oder eine menschenwürdige Unterbringung.

Aus diesem Grund will die GKF mit dem  Projekt Welthaus-Chor und Orchester einen Musik-und Instrumentenunterricht in den Stuttgarter Flüchtlingsunterkünften für Interessierte organisieren.

Zusätzlich gibt es  für alle Interessierte das Angebot  jeden 1. Samstag im Monat von 15-17 Uhr an  einer “Musik-und Liederwerkstatt” im Welthaus Stuttgart-Mitte, Charlottenplatz 17, Globales Klassenzimmer teilzunehmen.

Es soll dort ein internationales Musikprogramm einstudiert und mit Flüchtlingen bei verschiedenen Solidaritätsveranstaltungen aufgeführt werden. Eine kulturelle Begegnung der verschiedenen Kulturen.
Projekt “Welthaus – Chor und Orchester”
“Ich möchte Erde, Feuer, Brot, Meer, Bücher, Lieder, Heimat, Frieden für Alle

Die nächsten Probentermine für das Jahr 2016 sind Sa 6. Februar und Sa 5.März, 15-17 Uhr Globales Klassenzimmer, Welthaus Stuttgart, Charlottenplatz 17.

Mitglieder der Gesellschaft Kultur des Friedens  und des Theodorakis Ensemble waren und sind seit Sommer 2015 auf der griechischen Insel Lesbos zur Unterstützung der Flüchtlinge engagiert. Im Hafen von Mytilene und an verschiedenen  Plätzen auf Lesbos fanden Solidaritätzkonzerte statt. Mehr als 800 000 Menschen sind in diesem Jahr über das Mittelmeer vor allem aus den Kriegsgebieten Syrien, Afghanistan, Irak geflüchtet und mehr als  4000 Flüchtlinge haben dabei ihr Ihr Leben verloren. Flüchtende aus diesen Ländern leben jetzt auch in Stuttgarter Unterkünften und brauchen Unterstützung.

email: info@kulturdesfriedens.de, www.kulturdesfriedens.de
Bankverbindung: Kreissparkasse Tübingen,
IBAN DE 07641500 200000 266088, SWIFT-BIC: SOLADES1TUB


IMG_8555

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.