Friedenspolitischer Appell von Konstantin Wecker – Für ein Menschenrecht auf Frieden

Liebe Mitstreiter*Innen, liebe Friedensbewegte,

anbei der Appell “Empört Euch!” der Gesellschaft Kultur des Friedens (GKF) zu dem inakzeptablen Widerspruch zwischen einer enormen militärischen Aufrüstung und der unzureichenden Gesundheitsvorsorge, wie sie die Covid -19 – Pandemie in Deutschland und weltweit sichtbar gemacht hat. Die sozial Schwachen sind davon am stärksten betroffen.

Dieser Appell wird nicht nur von Persönlichkeiten und Unterstützer*Innen einer Kultur des Friedens aus dem deutschsprachigen Raum unterzeichnet, 
wie z.B. dem Musiker Konstantin Wecker, dem Journalisten und Autor Dr. Franz Alt, dem Rüstungsexperten Jürgen Grässlin, Sue Dürr (München), sondern wird auch unterstützt von internationalen Persönlichkeiten wie dem griechischen Komponisten Mikis Theodorakis, dem ehemaligen Generaldirektor der UNESCO Federico Mayor (Madrid) u.a.

Dieser Appell geht an den Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier, bundespraesidialamt@bpra.bund.de, die Bundesregierung, Kanzlerin Frau Angela Merkel (CDU), bk01@bk.bund.de, Vizekanzler Olaf Scholz (SPD), poststelle@bmf.bund.de,  Außenminister Heiko Maas (SPD)  heiko.maas@bundestag.de  und Abgeordnete des Bundestages, die in dieser Woche noch einmal zu Plenarsitzungen in Berlin zusammenkommen.

Wir bitten Euch den Appell an die oben genannten Personen, siehe emailadresse und an Interessierte zur Verbreitung weiterzuleiten.

Ein auf den Appell “Empört Euch ” bezogenes Schreiben geht auch an den UN-Generalsekretär Antonio Guterres, der am Freitag, 18.12. 2020, im Bundestag anlässlich – 75 Jahre UN – auch zu den aktuellen Herausforderungen sprechen wird. Er hat ja schon zu Beginn der Pandemie einen weltweiten Waffenstillstand gefordert.

Die Gesellschaft Kultur des Friedens hat dem damaligen UN-Chef Kofi Annan 2003 bei seinem “Weltethosbesuch” in Tübingen zehntausende 
Unterschriften für ein “Menschenrecht auf Frieden” persönlich überreicht. Inzwischen steht diese Forderung auf der Agenda der Vereinten Nationen und soll zusammen mit den friedensbewegten Menschen auch mit Hilfe des UN-Generalsekretärs Guterres zu einer Politik der Abrüstung in – und außerhalb der Parlamente führen.

Der Aufruf “Empört Euch” kann mit dem gleichnamigen Lied des Komponisten Konstantin Wecker verbreitet und unter dem Link https://youtu.be/499E3qFas-g aufgerufen werden.

Wir wünschen Euch allen Frieden und eine gute Gesundheit !
Henning Zierock und Konstantin Wecker
Gesellschaft Kultur des Friedens

Ein Kommentar

  1. Helga Beck sagt:

    Lieber Konstantin Wecker,

    tausend Dank für die Friedensbotschaft. Das ist es, was die Welt braucht. Nun hat die UNO nach dem 2. Weltkrieg in ihren Statuten einen Angriffskrieg bereits 1947 verboten. Das lernen wir aber nicht in der Schule. Weil unsere Mächtigen sich die Option eines Rohstoffkrieges offen halten wollen, meine ich. Gelernt habe ich dies von der Friedensbewegung von Dr. Rainer Rothfuß und Dr. Daniele Ganser, zwei hervorragende Historiker und Friedensforscher.

    Hier der Artikel der UN-Charta:
    Artikel 2, Absatz 4 4. Alle Mitglieder unterlassen in ihren internationalen Beziehungen jede gegen die territoriale Unversehrtheit oder die politische Unabhängigkeit eines Staates gerichtete oder sonst mit den Zielen der Vereinten Nationen unvereinbare Androhung oder Anwendung von Gewalt.

    Viele Grüße
    Helga Beck
    Altstadträtin der Grünen
    Sindelfingen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.