90 Jahre Mikis Theodorakis, Solidarität mit den Menschen in Griechenland Konstantin Wecker in Athen bei Konzert am 29. Juli 2015

Pressemitteilung, 31. 7. 2015, Athen  

Die Gesellschaft Kultur des Friedens und das Theodorakis Ensemble sind mit einer Delegation in Athen u.a. mit dem Liedermacher Konstantin Wecker, um ein Zeichen der Solidarität mit den Menschen in Griechenland und den Flüchtlingen zu setzen. 

Bei dem Geburttagskonzert in Athen für den 90 jährigen griechischen Komponisten Mikis Theodorakis traten zahlreiche griechische Künstler auf.

Eine besondere Bedeutung für die mehrere tausende Konzertbesucher im Garten des Konzerthauses Megaron hatte die Kantate über das KZ Mauthausen in der Vertonung von Mikis Teodorakis nach Texten des Schriftstellers Jakovos Kambanellis.

Die bekannte griechische Sängerin Eleni Witali, die Sängerin Lina Orfanos aus New York mit jüdischen Wurzeln und der deutsche Sänger Konstantin Wecker sangen mehrsprachig zum Abschluss des Konzertes das „Lied der Lieder“ (Asma Asmaton), das die Zuhörer/Innen besonders berührte, weil es den Brückenschlag zwischen den Menschen und Völkern zum Ausdruck brachte.  

Im Anschluss an dieses Geburtstagskonzert gab es verschiedene Solidaritätstreffen der Delegation in Athen zur Unterstützung der griechischen Bevölkerung. Anlässlich der Versammlung der Regierungspartei Syriza am 30. Juli 2015 in Athen gab es einen Austausch zwichen der Delegation der GKF mit der Ministerin Theano Fotiou, die über ihre schwierige  Arbeit im Bereich soziale Solidarität berichtete. “ Wir werden nicht aufhören für die sozialen Rechte der Menschen in Griechenland zu kämpfen“ so die Ministerin Fotiou.

Bei einem Zusammentreffen mit dem griechischen Ministerpräsidenten Alexis Tsipras wurde die besondere Verantwortung der Bundesregierung von Henning Zierock, Vorsitzender der GKF angesprochen. “ Auch aus historischen Gründen müssen wir eine Solidaritätsbrücke zu denMenschen in Griechenland bauen und den geschürten Ressentiments entgegentreten, die das Klima zwischen Deutschland und Griechenland in der aktuellen sozialen Kürzungspolitk belastet.

Zahlreiche Solidaritätsprojekte durch direkte Zusammenarbeit der Menschen sollen diese Solidaritätsbrücke stützen, u.a. im Bereich der solaren Energie und des Kulturaustausches. Gemeinsame Tourneen von griechischen und deutschen Künstler sind geplant – für ein soziales,demokratisches und soldarisches Europa.

Das Theodorakis Ensemble wird mit den Einnahmen aus Solidaritätskonzerten in Deutschland aus Anlass des 90. Geburtstag von Mikis Theodorakis die Flüchtlinge auf der Insel Lesbos Anfang unterstützen. 

Der Betrag von  mehreren tausend Euro kann durch Spenden auf das Konto der GKF aufgestockt werden. (KSK Tübingen, BLZ 641 50020. Nr. 266088, Stichwort “ Flüchtlingshilfe – Lesbos „. )

Es fehlt an Getränken, Essen, Kleidung etc  und persönlicher Zuwendung. Deshalb gibt es auch Solidaritätskonzerte auf der Insel Lesbos für die Flüchtlinge mit einem internationalen Liedprogramm u.a. mit Liedern von Mikis Theodorakis.
Die Delegation wird sich Anfang August eine Woche in Lesbos aufhalten, um sich ein Bild von der Lage der Flüchtlinge zu machen und die Unterstützung vor Ort organisieren. 

Mit freundlichen Grüssen aus Athen,
Henning Zierock, GKF, Theodorakis Ensemble

Kontakt: 0049-172 74 06310

 

 

 

Ein Kommentar

  1. Claus Kittsteiner sagt:

    Hier der Mitschnitt des Konzerts in Athen Ende Juli 2015 mit Konstantin Wecker:
    https://www.youtube.com/watch?v=nR0_n_4gweQ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.