Spendenaufruf aus Lesbos, Griechenland

Die Lage auf Lesbos ist dramatisch. Jeden Tag landen hier 1000 Flüchtlinge, die wir zusammen mit anderen Organisationen unterstützen. Direkthilfe rund um die Uhr mit Essen , Trinken, Kleidung, Schlafplätze, medizinische  Hilfe.
Bei dem heutigen Treffen mit dem Bürgermeister von Mytilene auf Lesbos wurden die unübersehbaren Probleme angesprochen und mehr Hilfe auf allen Ebenen gefordert. Die EU hat 8 Millionen Euro zur Internierung der Flüchtlinge mit hohen Stacheldraht gegeben aber keinen Euro für die Versorgung der Flüchtlinge.

Jede Hilfe und Unterstützung ist willkommen. Wir bitten um Veröffentlichung des Aufrufes Spenden für Direkt-Nothilfe  auf das Konto der GKF (KSK Tübingen, BLZ 641 50020. Nr. 266088, Stichwort ” Flüchtlingshilfe – Lesbos

Grüsse aus Lesbos,
Henning  Zierock,

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.