Friedensstadtwoche Tübingen/Stuttgart 19.-21. Juli 2019

Sehr geehrte Damen und Herren,

 Schwerpunkte der 11. Friedensstadtwoche in Tübingen/Stuttgart sind die Themen Aufrüstung, Kriege, Klimazerstörung und Fluchtbewegungen. Zu diesen Themen gibt es verschiedene Veranstaltungen, wie das Projekt Friedensparlament, Bürger*Innen Forum auf dem Marktplatz, Aktionen, Konzert, Filmvorführung, Musik und eine Antikriegskundgebung vor der US-Kommandozentrale AFRICOM in Stuttgart-Möhringen mit namhaften Persönlichkeiten wie Andrew Feinstein (London), ehem. Politiker aus Südafrika, Rüstungsforscher und Autor des Film Shadow World, Jürgen Grässlin, (Rüstungsexperte), Franz Alt(Klimaexperte) und VertreterInnen verschiedener Organisationen.

Der Oberbürgermeister der Stadt Stuttgart Fritz Kuhn wurde bei der Bürgerversammlung in Stuttgart-Möhringen und der Stuttgarter Bundestagsabgeordnete Cem Özdemir bei der Auszeichnung seiner  Rede in Tübingen persönlich zur Kundgebung am  AFRICOM eingeladen. Der Bürgermeister der Stadt Palermo, Leoluca Orlando, soll zum Global Town Meeting dazugeschaltet werden.  

Die Friedensstadtwoche wird von der Gesellschaft Kultur des Friedens (GKF) in Zusammenarbeit mit verschiedene Initiativen aus dem Bereich Frieden, Menschenrechte, Migration und Flüchtlinge, Umwelt/Klima und soziale Bewegungen organisiert.

Wir bitten um Ankündigung und Berichterstattung.

Der international bekannte Autor Andrew Feinstein(London) nimmt an allen Veranstaltungen in Tübingen/Stuttgart teil und steht bei Interesse nach Absprache für Interviews zur Verfügung. Information und Telefonkontakt anbei.

Mit freundlichen Grüßen, Henning Zierock, (GKF),  Tel.  0172 740 6310

Tübingen

Freitag, 19.Juli, 20Uhr, Gemeindehaus Lamm, Marktplatz

„Projekt Friedensparlament“

Das Projekt soll Möglichkeiten für eine Vernetzung verschiedener gesellschaftlicher Bewegungen aufzeigen, z.B. bei der Überwindung von Klimazerstörung und Krieg. Darüber diskutieren  u.a. Andrew Feinstein (London, Rüstungsforscher, Autor), Franz Alt (Baden-Baden, Autor, Klimaexperte), Jürgen Grässlin (Freiburg, Rüstungsexperte, Lehrer), Moritz Stiepert (DGB, Region Rtlg/Tübingen) mit AktivistInnen unterschiedlicher Initiativen und dem Publikum über konkrete Handlungsstrategien. Im Anschluss an das Bürgerforum auf dem Tübinger Marktplatz, (16 Uhr) gibt es Fahrtmöglichkeiten zum US-AFRICOM nach Stuttgart.

Samstag, 20. Juli, 12 Uhr – Marktplatz Tübingen

„Bürger*Innen Forum“ – Global Town Meeting

Öffentliche Debatte zu den drängenden aktuellen Themen der lokalen und internationalen Politik, an der sich alle Interessierten beteiligen und Aktionsvorschläge einbringen können. Mit Beiträgen von Franz Alt, Jürgen Grässlin, Andrew Feinstein, Friday for Future (angefragt) Heike Kammer (Lateinamerika, International Peace Brigades), dem „Elektronischen Weltorchester“ (Bernd Köhler, Joachim Romeis) und dem Theodorakis Ensemble.

Im Anschluss an das Bürgerforum auf dem Tübinger Marktplatz, (16 Uhr) gibt es Fahrtmöglichkeiten zum US-AFRICOM nach Stuttgart, Antikriegskundgebung 17 Uhr, Filmdiskussion im Welthaus Stuttgart,19.30

 

Sonntag, 21. Juli, 11.30 Uhr – Kino Arsenal, Hintere Grabenstr. 20, Tübingen

Film-Matinee „Shadow World“

Die geheime Welt des internationalen Waffenhandels, Film nach einem Buch von Andrew Feinstein. Dr. Helmut Lohrer (Vorstand des IPPNW) wird den Film moderieren. Andrew Feinstein wird sich der anschließenden Diskussion stellen.Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Friedensplenum/Antikriegsbündnis Tübingen

Weitere Termine im Rahmen der Friedensstadt Tübingen/Stuttgart 2019:

 

Stuttgart

 Kundgebung: Kein Krieg gegen den Iran! – Samstag, 20. Juli, um 17 Uhr, vor US-AFRICOM Stuttgart-Möhringen, Plieninger Str. 28

Kein Krieg gegen den Iran! Aus aktuellem Anlass der Kriegsdrohungen der US-Regierung gegen den Iran wird es auch eine Antikriegskundgebung vor der US-Kommandozentrale AFRICOM vor unserer „Haustüre“ zwischen Tübingen und Stuttgart geben. Keine Kriegsinfrastruktur für einen möglichen US-Militärschlag gegen Iran!

Mit Andrew Feinstein, Heike Hänsel (MdB), Franz Alt, Jürgen Grässlin, Henning Zierock, Friday for Future (Angefr.) und weiteren Redebeiträgen und Musik.

Im Anschluss:

Samstag, 20.Juli, 19.30 Uhr Welthaus Stuttgart, Charlottenplatz 17, (Globales Klassenzimmer)

Film „Shadow World“ , Die geheime Welt des internationalen Waffenhandels, Film nach einem Buch von Andrew Feinstein (London), der sich der Diskussion stellt.

Gesellschaft Kultur des Friedens, email: info@kulturdesfriedens.de, www.kulturdesfriedens.de

 

weitere Termine in Tübingen

5. Juli – 8. August 2019 – vhs Tübingen, Katharinenstr. 18, EG Ausstellung: „Atomwaffen ächten! Albert Schweitzer und ICAN mahnen“ Öffnungszeiten der Ausstellung: Mo bis Fr: 8:30 bis 21 Uhr, Wochenende: 9 bis 17 Uhr Veranstaltung der Friedensmahnwache Tübingen, IPPNW, VHS Tübingen 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.