Kundgebungen gegen den Krieg in der Ukraine gehen weiter

Kundgebungen: Freitag, 25.3.22, 17.00h, Tübingen, Holzmarkt und Samstag, 26.3.22, 16.00h, Stuttgart, Stauffenbergplatz/Mahnmal
Auf Grund des sich immer noch zuspitzenden Krieges in der Ukraine ruft die Gesellschaft Kultur des Friedens (GKF) wieder am Wochenende zu Kundgebungen in Tübingen und Stuttgart auf.
Bei den Kundgebungen wird auch die Rolle der Medien, besonders der Öffentlich- Rechtlichen (ARD,ZDF) zur Berichterstattung über den Krieg in der Ukraine und die Diskussionsrunden in den Talkshows thematisiert. Teil des Problems oder der Lösung?

Der Ruf nach einer Flugverbotszone wird auch im Bundestag immer lauter und könnte zu einer direkten militärischen Konfrontation zwischen Russland und den NATO-Staaten führen, mit unabsehbaren Folgen eines Flächenbrandes.
Der Bundestag debattiert heute über 100 Milliarden für Aufrüstung. Wir forden 100 Milliarden für den Frieden und Aufnahme von allen Kriegsflüchtlingen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.