Antikriegskundgebungen Tübingen und Stuttgart

Antikriegskundgebung „Stoppt den Krieg – keine Ausweitung des Krieges“ am Freitag 1.April, 17.00h, Tübingen, Holzmarkt, mit Martin Gross, Landesbezirksleiter Verdi Ba-Wü und VertreterInnen von Initiativen. Zu der Kundgebung rufen auf: Friedensplenum Tübingen, Gesellschaft
Kultur des Friedens, DGB-Kreisverband Tübingen, IMI, VVN-BdA, die auch
mit einem Redebeitrag zu den verschiedenen Aspekten des Aufrufs Stellung
nehmen.

Samstag, 2. April 2022, 16.00h, Stuttgart, Stauffenbergplatz/Mahnmal Stuttgart, u.a. mit Dieter Reicherter, ehem. Vorsitzender Richter am Landgericht und mit Beiträgen von verschiedenen Organisationen.
(Bei schlechtem Wetter, Diskussionsrunde im nahegelegenen Welthaus Stuttgart, Charlottenplatz 17, Globales Klassenzimmer)

Themen sind: u.a. welchen Beitrag leisten wir zum Kriegsstopp ? 100 Milliarden für Militärische Aufrüstung ins Grundgesetz ? Die Rolle der Medien, besonders die Verantwortung der Öffentlich-Rechtlichen Rundfunkanstalten in der Kriegsberichterstattung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.