Kundgebungen in Tübingen und Stuttgart „Stoppt den Krieg“

Kundgebungen „Stoppt den Krieg in der Ukraine“,
Freitag, 4. März 2022, 17.00h, Tübingen, Holzmarkt in Zusammenarbeit mit Friedensplenum Tübingen, Informationsstelle Tübingen und VVN-BdA Tübingen
Samstag, 5. März 2022, 16.00h, Stuttgart, Stauffenbergplatz/Mahnmal, mit Redebeiträgen u.a. von Franz Alt (Journalist) und Paul Schobel (Betriebsseelsorger)

Die Gesellschaft Kultur des Friedens (GKF) ruft erneut zu Kundgebungen „Stoppt den Krieg in der Ukraine“ auf. Die Lage in der Ukraine und die jetzt weiter drohende militärische Zuspitzung ist dramatisch für die Menschen und hat weitreichende Folgen auch für die Politik der Bundesrepublik. Kriegsflüchtlinge müssen in Deutschland aufgenommen werden. „Deeskalation und Vermittlung sind jetzt das Gebot der Stunde, weiteres Blutvergiessen muss verhindert werden“, wir benötigen einen sofortigen Waffenstillstand und eine internationale Vermittlung bei den Verhandlungen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.