Einladung zur Filmvorführung „The Balkony – Memories of Occupation“ in Tübingen

„The Balkony – Memories of Occupation“ (Der Balkon – Wehrmachtsverbrechen in Griechenland) Kino-Matinee am Sonntag, 7. April 2019, um 11.00 Uhr, Kino Arsenal Tübingen, Hintere Grabenstr. 20. 

Eine filmische Dokumentation (2018) über die deutsche Wehrmachts-Besetzung Griechenlands. Aufgrund seiner rundum gut einsehbaren „Balkonlage“ mit Rauchsäulen im Umkreis von mindestens zwanzig Kilometern wurde das Bergdorf Lyngiades am 3. Oktober 1943 als „Sühne“ für den von Partisanen getöteten Wehrmachts-Kommandeur Josef Salminger mit Maschinengewehren beschossen und anschließend fast vollständig niedergebrannt. Nur fünf Menschen überlebten unter brennenden Trümmern, darunter ein Säugling: Vom Regisseur vor der Kamera befragt, äußerte sich der inzwischen über 70jährige Panajotis Poruska mit Ablehnung und Unverständnis auf fromme Formeln, wie sie ohne weitere Konsequenzen aus Deutschland verlauten. Der Film bezieht die über Jahre vor Ort sorgsam dokumentierten Interviews mit den letzten Überlebenden des Massakers ein.

Ein wichtiges historisches Thema unserer Geschichte, die deutsche Besatzung im 2.Weltkrieg in Griechenland, die uns auchheute noch aktuell beschäftigt. Der ehem. Bundespräsident Gauck hat dies bei seinem Besuch des griechischen Dorfes Ligiades zum Ausdruck gebracht
Die “ Vergessenheit und Unkenntnis “ drückt sich in der Auseinandersetzung um Entschädigung, Rechtsruck, Nationalimus in Europa aus. Angesichts der anstehen Wahlen in Europa ist dies eine aktuelle Herausforderung auch für neue deutsch-griechische Beziehungen durch die „Bankenkrise“
Im Anschluss gibt es eine Diskussion mit dem Regisseur Chrysantos Konstantinidis und Prof.Dr. Schminck-Gustavus, der die historische Recherche zum Film gemacht hat.
Falls Interesse besteht gibt es auch die Möglichkeit für Gespräche mit dem Regisseur, der erstmals Tübingen besucht. Die Veranstaltung wird von der Gesellschaft Kultur des Friedens in Zusammenarbeit mit der deutsch-griechischen Gesellschaft Tü/Rtl. durchgeführt.
Wir bitten um Ankündigung und Berichterstattung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.