Kultur des Friedens trauert

(Below in English) Die Gesellschaft Kultur des Friedens trauert um ihren Gründer Henning Zierock, der in der Nacht zum 11.Mai in Homburg nach einer schwierigen Herzoperation gestorben ist. Er wurde 70 Jahre alt. Henning Zierock, selbst Musiker und Lehrer, leitete viele Jahre den Theodorakis-Chor Tübingen/Stuttgart und gründete zusammen mit internationalen Persönlichkeiten, wie Mikis Theodorakis, Christa Wolf, Inge und Walter Jens, Karola Bloch und vielen anderen am 8.Mai 1988 in Tübingen die Gesellschaft Kultur des Friedens, die sowohl vor Ort als auch international in vielen Krisengebieten politisch aktiv war. Eng verbunden war er mit dem griechischen Komponisten und Widerstandskämpfer Mikis Theodorakis, an dessen Beerdigung er letztes Jahr auf Kreta mit Musik mitwirkte. Seit vielen Jahren arbeitete er auch friedenspolitisch zusammen mit dem Musiker Konstantin Wecker.
Bis kurz vor der Operation war er gegen den Krieg in der Ukraine und die atomare Eskalationsgefahr mit zahlreichen Kundgebungen auf der Strasse, seine Intention war: „den Frieden gewinnen und nicht den Krieg“. Eine Konzertveranstaltung der Gesellschaft Kultur des Friedens am 9.Mai 2022 in der Stiftskirche Tübingen, mit der Aufführung der Mauthausen-Kantate durch Tübinger SchülerInnen, musste ohne ihn stattfinden. Weitere Projekte, Konzert und Kundgebung vor dem US-AFRICOM im Rahmen des Katholikentages am 28.Mai, 16.00 Uhr in Stuttgart, und vorallem die Aufführung dieser Kantate mit deutschen und griechischen SchülerInnen im September gemeinsam auf Kreta hatte er fest geplant. Wir wollen diese Arbeit im Sinne von Henning Zierock fortsetzen. Die Trauerfeier findet statt am 23.5.2022, 12.00 Uhr, Stiftskirche Tübingen, im Anschluss 14.00 Uhr Beisetzung auf dem Stadtfriedhof Tübingen.

English:
The Society Culture of Peace mourns the loss of its founder Henning Zierock, who died in Homburg on the night of May 11 after a difficult heart operation. He was 70 years old. Henning Zierock, himself a musician and teacher, conducted the Theodorakis Choir Tübingen/Stuttgart for many years and founded the Theodorakis Choir in Tübingen on May 8, 1988 together with international personalities such as Mikis Theodorakis, Christa Wolf, Inge and Walter Jens, Karola Bloch and many others Society Culture of Peace, which was politically active both locally and internationally in many crisis areas. He was close friend of the Greek composer and resistance fighter Mikis Theodorakis, at whose funeral he played music in Crete last year. For many years he has also been working on peace policy together with the musician Konstantin Wecker. Until shortly before the operation, he was against the war in Ukraine and the danger of nuclear escalation with numerous rallies on the street. His intention was: „To win the peace and not the war“. A concert event of the Gesellschaft Kultur des Friedens on May 9, 2022 in the Collegiate Church in Tübingen, with the performance of the Mauthausen cantata by Tübingen schoolchildren, had to take place without him. He had firmly planned further projects, a concert and rally in front of the US-AFRICOM as part of the Catholic Day on May 28, 4:00 p.m. in Stuttgart, and above all the performance of this Mauthausen cantata with German and Greek schoolchildren in September in Chania, Crete. We want to continue this work in the spirit of Henning Zierock. The funeral service will take place on May 23, 2022, at 12:00 p.m. in the Stiftskirche Tübingen, followed by a 2:00 p.m. burial in the Stadtfriedhof Tübingen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.